View the embedded image gallery online at:
http://nationalparkerlebnis.at/de/233-eventportal/erlebnisportal/lehrwege/1238-natura-mystica.html?newId=1238#sigProId25c38d3994

Skyline Eis & Wasser Wildnis NP & Kids Themenweg

Naturlehrweg Gößnitzfall-Kachlmoor: Natura Mystica

Ort:
9844 Heiligenblut | Kärnten
Dauer:
ca. 2 Stunden
Schwierigkeit:
Wanderweg

Besonderheiten

Bei der „Natura Mystica“ macht man sich auf die Reise mit den „Hollaleitisch“. Sie erzählen dem Besucher aus längst vergangenen Tagen und über die Besonderheiten der Umgebung. Für eine einmalige Sicht auf den 70m hohen Gößnitz-Wasserfall lohnt sich der Aufstieg zum Aussichtspunkt.

Wegbeschreibung

Die Wanderung startet beim Retschitzparkplatz im zu Heiligenblut gehörenden Ortsteil Winkl. Dort weisen eine Steinspirale und das Eingangsportal dem Besucher den Weg in die Natura Mystica. Vom Eingangsportal führt der Weg in den Wald zu den ersten Themenwegstationen, wo man das Moos fühlen und dem Wasser lauschen kann. Der schmale Wanderweg führt zum ersten aus dem Boden ragenden „Hollaleitisch-Wesen“ und zum glatten Felsen. Die Wanderung führt weiter zu einem Grauerlenwald und einem markanten Felsblock. Besondere Formen entdeckt man bei einem Blick durch die Lupen“. Indem man der Beschilderung folgt, gelangt man zum namensgebenden Kachlmoor. Horcht und schaut man dort genau, dann entdeckt man mit ein wenig Glück einen Frosch, einen Molch oder vielleicht sogar eine Schlange. Warum die Hohen Tauern und andere sensible Gebiete schützenswerte Naturräume sind, erfährt man einige Schritte weiter bei der Steinspirale am Zasch-Parkplatz.
Nach der Flussüberquerung kann man weiter zur Radmühle gehen oder bei der Feuerinsel eine gemütliche Rast einlegen. Nach der Mühle folgt man den alten Wasserzuleitungen und dem Flusslauf bis zur Schluchtbrücke. Nachdem man sie überquert und das Getöse hinter sich gelassen hat, gibt es eine Abzweigung zum sehenswerten Gößnitzfall. Hat man den steilen Anstieg erst hinter sich, kann man in den Schleier aus Sprühregen eintauchen und den Anblick des 70 Meter hohen Gößnitzfalls auf sich wirken lassen. Nach dem Abstieg folgt man dem Wegverlauf zu den letzten drei Themenwegstationen. Dort laden große Hörrohre dazu ein, dem Wald zu lauschen. Nach einer kurzen Wegstrecke gelangt man wieder zum Kachlmoor und dem Abschluss des Themenweges. Der weitere Wegverlauf bis zum Ausgangspunkt der Wanderung ist ab der Themenwegstation beim Grauerlwald ident mit dem ersten Wegabschnitt.

Ausrüstung

festes, stabiles Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, ev. Wanderstöcke

Anforderungen

mittelschwere Wanderung

Erreichbarkeit

Ausgangspunkt: Retschitzparkplatz, Winkl bei Heiligenblut
Erreichbarkeit: PKW oder Öffis

Für Kinder geeignet:
JA
Hunde erlaubt:
JA (Leine!)

zurück

Programm

Winterprogramm Salzburg 2017/18

pdfWinter Salzburg 17/18511.99 KB

Winterprogramm Kärnten 2017/18

pdfWinter Kärnten 17/18746.17 KB

Winterprogramm Tirol 2017/18

pdfWinter_Tirol

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Das könnte Sie auch interessieren